Familien sollen so ökonomisch gestärkt und gefördert werden

Familienzulagen werden ausgerichtet, um die finanzielle Belastung des Familienbudgets teilweise auszugleichen.

Familienzulagen werden in der Schweiz in zwei Bundesgesetzen geregelt:

  • im Familienzulagengesetz (FamZG): Das FamZG gilt für alle Arbeitnehmenden ausserhalb der Landwirtschaft und für nicht erwerbstätige Personen mit bescheidenem Einkommen.
  • im Bundesgesetz über die Familienzulagen in der Landwirtschaft (FLG): Das FLG gilt für selbstständige Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Ergänzend gibt es in jedem Kanton eine Gesetzgebung über die Familienzulagen. In einigen Kantonen haben auch selbstständig Erwerbende ausserhalb der Landwirtschaft oder sogar die ganze Bevölkerung Anspruch auf Familienzulagen.